Aktuelles zur Ausstellung am Bauzaun an der FHP

1025 Jahre Potsdam und Open Air Ausstellung am Bauzaun an der FHP

Fortschritt der Open Air Ausstellung zur Jahresfeier „1025 Jahre Potsdam“

„1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert“
Ausstellung am Bauzaun in der Friedrich Ebert Straße

Auf dieser Seite startet am 14. Dezember eine Dokumentation zum Produktionsfortschritt der Open Air Ausstellung 1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert anlässlich des Geburtstags 1025 Jahre Potsdam.

Buchstaben fräsen für Profilbuchstaben aus Forex digidax Potsdam
Vorbereitung zur Anbringung von Profilbuchstaben digidax Potsdam
3 D Buchstaben für Outdoorausstellung am Bauzaun in Potsdam
Montage von Profilbuchstaben mit Hilfe einer Schablone
1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert

Der Anfang ist gemacht!

Die ersten Ausstellungstafeln und Headlines sind dran!

Der zweite Woche im neuen Jahr und die ersten Ausstellungstafeln werden zusammen mit der vormontierten Verhüllung aus OSB in den DIGIDAX-Transporter geladen. Alles ordentlich und sicher verstaut und auf gehts in die Potsdamer Innenstadt.

Kurz vorher wurden die Headlines der 17 Ausstellungsthemen aus 10 Millimeter starkem Forex gefräst und sortiert. Für jede Überschrift gibt es natürlich eine Schablone. Die haben Alex und Pablo in 1 zu 1 auf Papier gedruckt, geschnitten und für die Montage zusammen mit den Buchstaben in den Transporter gepackt.

Mario, Tim und Marko wappnen sich mit Handschuhen, Mütze und festem Schuhwerk. Und ab ins Kalte. Die gute Vorbereitung zahlt sich jetzt aus! Die ersten Tafeln werden am Bauzaun entsprechend der Bemaßung ausgerichtet und positioniert. Bohren, schrauben und versenken und im Nu sind die ersten 3 Themen am Bauzaun fest montiert. Schneller als gedacht. Schablonen für die Headlines werden positioniert. Einer steht vor dem Bauzaun, ein zweiter dahinter. Und jetzt können die Profilbuchstaben nach einander fest geschraubt werden. Dezent Akzente setzen! Jetzt noch schnell die Verhüllung montieren. Denn die offizielle Eröffnung ist erst am 20. Januar!

Für mehr Infos zur Open Air Ausstellung und zu Veranstaltungen anlässlich „1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert – 1025 Jahre Potsdam“ können Sie sich auf der Webseite der Stadt Potsdam informieren.

Akzente setzen mit Reliefbuchstaben oder auch Profilbuchstaben
Akzente setzen mit Headlines aus Profilbuchstaben für 1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert
1025 Jahre Potsdam Open Air Ausstellung

Alles für den Bauzaun!

„Hangover“ für die einen, „Go on“ für die anderen…

Der zweite Tag im neuen Jahr: „Hangover“ für die einen, „Go on“ für die anderen – wie für Pablo und Alex aus unserem digidax-Team. Ausgeruht, topmotiviert und mit lobenswerten Vorsätzen haben sie mit der Druckproduktion begonnen. Und es spielt überhaupt keine Rolle, dass Alex nach der intensiven Datenvorbereitung nur knapp an einer Tendovaginitis vorbei gescrollt ist – „der Bauzaun ruft“, das allein zählt. Jetzt ist Einsatz gefragt, im Lager stapeln sich Druckfolie und Schutzlaminat: je 150 Meter, für die siebzehn Ausstellungsthemen.

Messen, bohren, schrauben. Was nach Fließbandarbeit klingt, verlangte von Tim und Mario „höggschde Konzentration“. Als der „ON“-Schalter am Drucker gedrückt wurde, hatten sie die letzte OSB-Platte für die Verhüllung vorbereitet –  wie gut, dass die beiden ihr Plansoll schon im Dezember erfüllt hatten. Wenn dann alle Ausstellungstafeln den Bauzaun schmücken, werden die Platten angebracht – bitte in der Reihenfolge.

Hat der Drucker die letzten Pixel auf eine Thementafel gedruckt, beginnt die Weiterverarbeitung in der Werkstatt: Sanny, Mario, Tim und Marko rüsten die Drucke mit Schutzlaminat aus und kaschieren sie danach auf Alu-Verbundplatten. Und das trainiert den Ziliarmuskel im Auge: Verteilt sich ein Motiv auf mehrere Platten, so müssen die Übergänge gründlich geprüft werden. 8 Themen haben wir so bereits geschafft, die anderen werden gerade gedruckt oder warten bereits auf ihre Weiterverarbeitung.

Und nun bitte ein Hochdruckgebiet: In der nächsten Woche wollen wir montieren!

Für mehr Infos zur Open Air Ausstellung und zu Veranstaltungen anlässlich „1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert – 1025 Jahre Potsdam“ können Sie sich auf der Webseite der Stadt Potsdam informieren.

BAUZAN in Potsdam Open Air Ausstellung

Bereit zum Stress.

Die ersten 3 Tonnen Material sind da.

Peter Rogge, er ist einer der bekanntesten Stadtchronisten Potsdams. Und er ist der Grafiker, der in diesem Projekt für die Gestaltung federführend ist. Sein Datenpaket hat er nun durch das Breitbandnetz an uns geschickt. Und hier kommt Alex. Unser Verantwortlicher der Druckvorstufe. Er konnte gleich mit der Druckvorbereitung loslegen.
Während Alex seinen Power Mac zum Dauerrauschen bringt, haben die anderen im Team „OSB-Platten“ bestellt. Und das gleich als LKW-Ladung – „Oriented Strand Board“, also sinngemäß und weniger peppig klingend: „Platte aus ausgerichteten Spänen“. Wikipedia und auch wir kennen den Vorteil gegenüber den anderen Spanplatten: „OSB Platten bestehen aus verleimtem Durchforstungsholz mit deutlich geringerem Leimanteil.“ Ganze 2 Tonnen OSB und 1 Tonne Alu-Verbundplatten wurden geliefert. Und werden jetzt in unserer Werkstatt verarbeitet.

1025 Jahre Potsdam Ausstellung am Bauzaun

Übrigens: Versuch macht klug – bevor wir von digidax mit der Massenkonfektion durchstarten, muss ein Muster her: Das wird als erste Ausstellungstafel gedruckt und auf eine Aluminiumverbundplatte kaschiert. Viel Zeit bleibt nicht mehr: In der zweiten Januarwoche wollen wir mit der Montage der Tafeln am Bauzaun beginnen. Besinnliche Feiertage? Von wegen. Aber wir wollten es ja so…

Für mehr Infos zur Open Air Ausstellung und zu Veranstaltungen anlässlich „1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert – 1025 Jahre Potsdam“ können Sie sich auf der Webseite der Stadt Potsdam informieren.

Bauzaun an der FHP in Potsdam-Ausschreibung gewonnen
1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert Open Air Ausstellung in Potsdam in der Friedrich Ebert Straße

Tausendfünfundzwanzig

1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert Open Air Ausstellung in Potsdam in der Friedrich Ebert Straße

Fakten, Fakten, Fakten. 330 Quadratmeter zum Jubiläum „1025 Jahre Potsdam“. Aus einem schnöden Bauzaun wird 2018 eine Erzählgalerie. Exakt 132 Meter lang und 2,5 Meter hoch ist die Baustellenabsperrung. Gegenüber dem Stadtschloss – aka „Landtag Brandenburg“ – also dort, wo vierzig Jahre lang das Gebäude der FH Potsdam stand. Damit der deponiebraune Bauzaun nicht die Sehnerven der Potsdamer und Touristen quält, kam man im Stadthaus auf die Idee, die Fläche für eine Zeitreise zu nutzen. Potsdams lange Geschichte soll der Bauzaun jetzt erzählen. Und wer bringt sie „zu Papier“? Richtig, wir.

DIGIDAX hat die Ausschreibung für Produktion, Montage, Überwachung, Demontage gewonnen. Während die Potsdamer ihre Geschenke Heiligabend auspacken, warten wir mit der Überraschung bis zum nächsten Jahr. Um die Spannung zu erhöhen wird die Ausstellung bis zur Eröffnung von uns verhüllt. „Spannungsbogen aufbauen“, so nennen wir das.

Am 20. Januar sollen die Hüllen fallen. Öffentlichkeitswirksam versteht sich. Für uns beginnt nun der gewünschte Stress, wir wollten es ja so. Meeting beim Auftraggeber, dem Grafiker und allen anderen.  Und die Bekanntgabe unserer Mannschaftsaufstellung! Wer spielt wo im DIGIDAX-Team. Und am vorweihnachtlichen Konsumrausch beteiligen wir uns auch. Wir haben längst die Materialien bestellt.

Für mehr Infos zur Open Air Ausstellung und zu Veranstaltungen anlässlich „1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert – 1025 Jahre Potsdam“ können Sie sich auf der Webseite der Stadt Potsdam informieren.


Wie können wir Ihnen helfen?


Neuigkeiten zum Nachlesen